Sprechzeiten


Dr. Thomas Peter:
- Montag, Dienstag und Donnerstag 07:30-12:30 Uhr und 15:00-19:00 Uhr
- Mittwochs 7:30-12:00 Uhr
- Freitag 7:30-13:00 Uhr

Sprechzeiten von Fr. Knapp:
- Montag 07:30-12:30 Uhr und 15:00-19:00 Uhr
- Dienstag und Mittwoch 08.00 - 12.00 Uhr
- Freitag 7:30-13:00 Uhr
Samstag: 08.00-12.00, aber keine telefonische Erreichbarkeit

Urlaubszeiten

- 18.12.2017 bis 05.01.2018
- 03.04.2018 bis 13.04.2018
- 16.07.2018 bis 03.08.2018
- 01.10.2018 bis 05.10.2018
- 17.12.2018 bis 04.01.2019

Was wir behandeln

Aus unserer Sicht ist jedes Symptom Ausdruck einer Dysbalance im gesamten Körper. Wir beschränken uns daher nicht auf einzelne Krankheitsbilder, sondern behandeln ganzheitlich die Ursachen Ihrer Problematik.

Wir bieten mitunter Hilfe bei:

  • Müdigkeit, Erschöpfungssyndrom, Burn Out
  • Depressiven Verstimmungen und anderen psychischen Erkrankungen
  • Schmerzen aller Art, Verspannungen, Gelenkblockierungen und sonstigen Beschwerden des Bewegungsapparates
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Umweltkrankheiten und Schwermetallbelastungen
  • Reizdarmsyndrom und Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Allergien und Hauterkrankungen aller Art
  • Infektanfälligkeit
  • Neurologischen und neurodegenerativen Erkrankungen
  • Schilddrüsenerkrankungen, Hormonstörungen und Wechseljahresbeschwerden
  • Tumorerkrankungen (unterstützend)
  • Erkrankungen aller Art im Säuglings-, Kleinkind- und Jugendalter





Unsere Philosophie:


Ursachentherapie - Gesundheitsberatung - Umdenken

Ursachentherapie

Symptome sind aus unserer Sicht oftmals Ausdruck einer tiefgreifenden Störung, deren Ursachen weder erkannt noch behandelt sind. So können Allergien wie auch chronische Erschöpfung durch ganz andere Ursachen als vermutet ausgelöst werden, z.B. durch Umwelttoxine und Schwermetalle – um nur einige zu nennen. Klassische schulmediznische Konzepte erkennen wenige Ursachen für Erkrankungen und hinterlassen die Betroffenen oftmals ohne Ausweg. Vielmehr machen sie häufig zu Unrecht die Psyche für die Beschwerden verantwortlich – eine Beschuldigung, die sich aus unserer Sicht nur selten halten lässt.

Ist es nicht die logische Folge, dass ich mich traurig und depressiv fühle, wenn ich ständig erkältet bin und nie wirklich fit? Oder dass ich Angst habe, wenn mein Herz ständig rast?

Wir finden in unserer Praxis bei mehr als 80% der Patienten zu Beginn der Krankheitsgeschichte körperliche Symptome, nicht psychische. Es ist vielmehr das mangelnde Verständnis darüber, wodurch diese Beschwerden verursacht werden, das dann in der Folge die psychische Komponente auslöst. So werde ich meine Bauchschmerzen wesentlich besser ertragen können, wenn ich verstehe, dass sie z.B. durch versteckte Nahrungsmittelunverträglichkeiten ausgelöst werden.

Wir erklären unseren Patienten die eigentlichen Ursachen – auch wenn sie zum jeweiligen Zeitpunkt nicht immer wissenschaftlich durch Studien belegt sind. Vor der Entdeckung von Bakterien im Jahre 1676 durch Antoni von Leeuwenhoek glaubte auch niemand daran, dass diese Infektionen erzeugen können – heute zweifelt niemand mehr daran.

Wenn also auch in einigen Grauzonen der Medizin die Datenlage noch nicht eindeutig sein sollte – Krankheit hat häufig eine Ursache. Und diese behandeln wir.



Gesundheitsberatung

Aus evolutionsbiologischer Sicht ist unser Körper sehr alt. Wie alt genau, ist nicht bekannt. Manche Autoren sprechen von etwa 600000 Jahren, andere wiederum von bis zu 6 Millionen Jahren.

Fakt ist, dass dieser relativ alte Körper mit unserem modernen Lebensstil, welche Vorzüge dieser auch immer mit sich bringen mag, nur sehr schlecht zurechtkommt. Dies belegen diejenigen Statistiken, welche sich mit der Häufung chronischer Krankheiten seit Einführung des Ackerbaus, der Chemieindustrie und der Zunahme von Umweltgiften, besonders in Nahrungsmitteln, beschäfigen.

Der Körper ist wie ein Gefäß, ein Fass – irgendwann läuft er über, und eine Krankheit entsteht. Was hilft es uns, wenn wir nur den Müll zurückstopfen? Wir müssen grundlegend aufräumen.

Uns ist viel daran gelegen, Menschen aufzuklären, wie sie der täglichen Belastung mit Umweltgiften, Neurotoxinen und anderen Schädigern entgegnen können und ihren Körper entgiften können. Zu diesem Zweck führen wir sowohl in der Sprechstunde als auch in Vorträgen, Seminaren und workshops Beratungen zu den Themen Ernährung, Bewegung, Regeneration und Entgiftung durch.




Umdenken

Anuvindati – dieser Begriff stammt aus dem Sanskrit, einer der vermutlich ältesten Sprache der Welt. Übersetzt bedeutet er so viel wie „sich finden“ – und das ist es, was wir erreichen wollen: dass Menschen sich im geistigen Nebel unserer Zeit wieder der wirklich wichtigen Dinge bewusst werden, wie Gesundheit, Liebe, Toleranz, Mitgefühl und Demut.

In Deutschland besitzen die 7 reichsten Menschen etwa so viel Geld wie die 40 Millionen ärmsten. Sind sie deshalb glücklicher?

Umdenken kostet kein Geld, sondern nur etwas Mut. Und diesen Mut besitzen schon viele, was Statistiken aus naturheilkundlichen Praxen zeigen: so bevorzugen inzwischen schon etwa 67% der Deutschen Naturheilmittel gegenüber klassischen chemischen Mitteln (11%).








Wir stellen uns vor

Dr. med. Thomas Peter

  • Studium der Humanmedizin an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt
  • Facharzt für Allgemeinmedizin seit 2013
  • Tätig in eigener Praxis seit 2014
  • Ausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin (Peking)
  • Chiropraktik nach Dr. Ackermann (Schweden)

  • Therapieschwerpunkte:
  • o Neuraltherapie und Störfeldbehandlung
  • o Chiropraktik nach Ackermann
  • o Ketogene Diät mit Aminosäuren, IgG-basierte Auslassdiäten
  • o Cellsymbiosistherapie und Schwermetallausleitung
  • o me2.vie.Therapie
  • o Infusionstherapien und Baseninfusionen
  • o Immunregulatorische Verfahren; Mikroimmuntherapie und Autovakzintherapie
  • o Mikrobiologische Therapien und Darmsanierung
  • o Bioresonanztherapie
  • o Mikronährstofftherapie und Nahrungsergänzung nach Lifestyle-Analyse
  • o Phytotherapie und Homöopathie (unterstützend)
  • o Bach-Blütentherapie (unterstützend)
  • o Psychosomatische Therapie nach der TCM (PTTCM)
  • o Biologische Krebstherapien (unterstützend)

Anna Knapp

  • 2006-2009 Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten in einer gynäkologischen Praxis
  • 2007-2009 Nebenjob im Hausnotrufteam
  • 2010-2012 Leitende MFA
  • 2012-2013 Elternzeit, 2013 Beginn Heilpraktikerausbildung
  • 2013-2014 Medizinische Fachangestellte in Teilzeit in einer Allgemeinarztpraxis
  • 2015-2016 Medizinische Fachangestellte in unserer Praxis mit Praktikum
  • 11/2015 Abschluss als Heilpraktikerin

  • Therapieschwerpunkte:
  • o Cepes-Laser-Therapie (AMS)
  • o Störfeldbehandlung inkl. Metavital (ehem. Oberon“) Analyse
  • o Individuelle Ernährungsberatung
  • o Cellsymbiosistherapie
  • o me2.vie.Therapie
  • o Infusionstherapien
  • o Immunregulatorische Verfahren; Mikroimmuntherapie und Autovakzintherapie
  • o Mikrobiologische Therapien und Darmsanierung
  • o Bioresonanztherapie
  • o Mikronährstofftherapie und Nahrungsergänzung nach Lifestyle-Analyse
  • o Schröpftherapie, Massagen, Entspannungsbehandlungen
  • o Phytotherapie und Homöopathie (unterstützend)
  • o Bach-Blütentherapie (unterstützend)


Hildegard Hertel

Ansprechpartner Schmerztherapie, Bestellwesen, Arbeitssicherheit, Hygiene       

Anja Bindrich

Ansprechpartner Wellness, Massagen und Ganzheitskosmetik          

Gabriele Hiemenz

Ansprechpartner Praxisorganisation und Terminwesen           


Jennifer Peter

Ansprechpartner Abrechnungswesen, Bestellwesen           

Janina Skolik

Ansprechpartner Terminwesen, Praxisorganisation, metabolic balance

Rebekka Rothenheber

Arzthelferin - Ansprechpartner me2vie-Therapie           


Joshua Babutzka

Ansprechpartner Praxisorganisation, Terminwesen, EDV

 

Therapiemethoden

Menschen sind unterschiedlich, so wie auch ihre Krankheiten und deren Ursachen. Wussten Sie, dass alleine die Augenfarbe Aufschluss darüber geben kann, welche Therapiemethoden geeignet sind? So wird ein Mensch mit blauen Augen (sog. lymphatischer Typ) mehr auf solche Methoden ansprechen, die auf Haut, Schleimhaut und Lymphsystem abzielen; ein Mensch mit braunen Augen dagegen (sog. nervaler Typ) reagiert sehr gut auf Reiztherapien wie Akupunktur oder Bioresonanztherapie. Wir verwenden in unserer Therapie eben aufgrund dieser Problematik verschiedene Behandlungsmethoden, die wir individuell für Sie auswählen. Sie finden die jeweiligen Therapiemethoden oben bei der Vorstellung der Therapeuten.








Kontaktieren Sie uns

Kontakt

Dr. med Thomas Peter:
Berliner Ring 147a
64625 Bensheim
Telefon: 06251-8563600
E-Mail: info@anuvindati.de

Frau Anna Knapp:
Telefon: 06251-8563623
E-Mail: anna.knapp@anuvindati.de